Farben sind Balsam für die Seele

Phantastische Farben aus dem Regenbogen

Die Anwendung von Farben hat eine lange Tradition, die wir mit unseren SpektroChrom-Farbbrillen in 12 kräftigen Farben revolutioniert haben.

Dieses exakt abgestimmte Filtersystem ist auf den bewährten SpektroChrom-Farbkreis abgestimmt und ermöglicht die einfache Anwendung jederzeit und überall.

Unser Know-why

Licht lieben und Farbe erleben

12 SpektroChrom-Farbbrillen, die PRiSMA Sonnenbrillen-Kollektion, die legendäre „Rosarote Brille“ und nicht zuletzt die Augenmaske in absoluter Dunkelheit machen den Unterschied.

Licht fasziniert und besteht aus Farben

Licht ist Leben. 

Es dient Pflanzen als Energiequelle für die Synthese organischer Substanzen. Es steuert bei Mensch und Tier hormonelle Prozesse und damit auch Stimmungen, Leistungsvermögen oder Schlafqualität.

Licht ist Farbe.

In dem für das menschliche Auge sichtbaren, physisch und psychisch wirksamen Teil elektromagnetischer Wellen zwischen 380 und 780 Nanometer gibt es zwischen Ultraviolett und Infrarot viele 

unterschiedliche Spektralanteile, die unterschiedlich auf uns Menschen wirken. Aus Anteilen aller Wellenlängen des sichtbaren Spektralbereichs gemischtes Licht erscheint uns weiß. Sobald wir Licht aber in einzelne Wellenlängenbereiche auffächern, wird die Welt bunt. 

Die hochwertigen Farbfilter der PRiSMA-Produkte arbeiten ganz gezielt und effizient mit diesen Farben, um Licht für uns Menschen nutz- und genießbar zu machen – ganz ähnlich wie die Glaskünstler, die die prächtigen, in allen Farben erstrahlenden Motivfenster der berühmtesten Kirchen und Dome gestaltet haben.

Aquarellierte Federzeichnung aus Goethes Farbenlehre im Kapitel "Allegorischer, symbolischer, mystischer Gebrauch der Farbe"

Von der Antike bis heute

Eine kleine Geschichte der Farbtherapie

Die Farbtherapie entstand wohl schon in einer Zeit, als die einzige verfügbare helle Lichtquelle die Sonne war. Soweit wir wissen, war Farb(licht)therapie in der Antike in verschiedenen Kulturen verbreitet.

So wurden beispielsweise im alten China Kranke in Räume gebracht, deren Fenster mit farbigen Tüchern verhängt waren, so dass das eintretende Sonnenlicht den Raum farbig erstrahlen ließ. Im alten Ägypten gab es angeblich Farbtempel mit unterschiedlich gefärbten Räumen, in denen „Farbbäder“ genommen wurden. 

Auch in Europa hat die gesundheitliche Wirkung von Farben eine lange Tradition. Schon die mittelalterliche Mystikerin Hildegard von Bingen berichtet in ihren medizinischen Schriften, dass die grüne Farbe der aufkeimenden Natur die Lebenskräfte stärkt.

Sir Isaac Newton (1642-1726) ist heute hauptsächlich für seine Arbeiten zur Schwerkraft bekannt. Er interessierte sich jedoch auch für Licht und Farbe, experimentierte mit Prismen und erkannte, dass im Sonnenlicht alle Farben des Regenbogens enthalten sind. 

Kein geringerer als der Dichter Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) veröffentlichte 1810 ein umfassendes wissenschaftliches Werk „Zur Farbenlehre“, das er selber für bedeutender hielt als all sein literarisches Schaffen. Neben physikalischen Beobachtungen und der Klassifizierung von Farben beschäftigte sich Goethe auch intensiv mit der Wirkung von Farben auf die menschliche Psyche.

Einer der ersten, der diese Überlegungen in ein therapeutisches System umsetzte, war der US-Amerikaner Dr. med. Edwin Dwight Babbitt (1828-1905), der mit seinem umfangreichen Werk “The Principles of Light and Color” ein großes Interesse an der medizinischen Anwendung von Farblicht weckte.

Der indische Arzt Dinshah P. Ghadiali (1873-1966) wurde von Babbitts Arbeit inspiriert und widmete sich nach ersten Behandlungserfolgen zeitlebens der Entwicklung und Erforschung der Farblicht-Therapie. Seiner akribischen Leidenschaft verdanken wir die SpektroChrom-Methode mit ihren detaillierten Behandlungsplänen. 

Sie stellt heute das wohl am besten dokumentierte System zur Anwendung von Farblicht für die Gesundheit dar.

Der SpektroChrom-Farbkreis ...

... das Herzstück

„Theorie“ und „Praxis“ sind in SpektroChrom eins.  Das SpektroChrom-System ist ein Genuss, von ungewöhnlicher Eleganz und Symmetrie.

Vater der SpektroChrom-Methode

Dinshah P. Ghadiali

Der Inder Dinshah P. Ghadiali, der sich später einfach Dinshah nannte, wurde 1873 in Bombay geboren. Die Zeit seines Aufwachsens war geprägt von spektakulären Erfindungen und Fortschritten in der Wissenschaft, und Dinshah war fasziniert von den Wundern seiner Zeit. Er beschäftigte sich sehr früh mit Elektrizität und hielt 1896 Vorträge in den USA über die gerade erst entdeckte Röntgenstrahlung. Als relativ gesichert gilt, dass Dinshah im Alter von 24 Jahren eine komplementärmedizinische Praxis in Indien aufbaute, wo er, inspiriert von den Arbeiten Babbits, begann, seine Patienten auch mit Farblicht zu behandeln. Neben seinem Engagement für Elektromedizin und physikalische Therapien entwickelte Dinshah über die nächsten Jahre die Spektro-Chrom-Methode um die Anwendung von farbigem Licht zu formalisieren. 

10 Jahre nachdem er in die USA emigrierte, begann Dinshah im Jahr 1920 seine Methode vorzustellen und Ausbildungen anzubieten. Es folgte eine turbulente Zeit, in der Dinshah sich und seine Methode immer wieder vor Gericht verteidigen musste. Während noch zu Beginn des Jahrhunderts alternative Heilmethoden in fast allen Stundenplänen von medizinischen Hochschulen vertreten waren, hatte sich in den 1910er Jahren das Klima geändert. Eine Zulassung für Heilzwecke sollten nur noch diejenigen Methoden bekommen, die ihre Wirksamkeit in doppelblinden, placebokontrollierten Studien bewiesen hatten. Da solche Studien mit Farblicht jedoch schlichtweg unmöglich durchzuführen sind, musste Dinshah später beim Vertrieb seiner Farblichtgeräte darauf hinweisen, dass sie keinen therapeutischen Zweck erfüllten. Trotzdem kam es immer wieder zu Verfahren, in denen Dinshah meist unterlag.  Als Dinshah 1966 starb, konnte er noch nicht ahnen, dass Spektro-Chrom in unserer Zeit wieder stark an Bedeutung gewinnen sollte. Die von seinen Söhnen gegründete Dinshah Health Society, die es sich zur Aufgabe gemacht hatte, über seine Methoden zur Wiederherstellung von Gesundheit zu informieren, wurde im Jahr 1977 offiziell als gemeinnützige, wissenschaftliche und pädagogische Einrichtung anerkannt.

SpektroChrom

Farbbrillen

Während die klassische SpektroChrom Methode verschiedene Körperbereiche mit farbigem Licht bestrahlt, bieten unsere Farbbrillen die Möglichkeit die Farben direkt über die Augen aufzunehmen. Und das ganz ohne zusätzliche Apparate. Die Idee ist nicht neu; schon Goethe kam bei der Betrachtung von Farbwirkungen in seiner Farbenlehre zu dieser Erkenntnis: „Um diese einzelnen bedeutenden Wirkungen vollkommen zu empfinden, muss man das Auge ganz mit einer Farbe umgeben, …“ Neu ist hingegen die Filtertechnologie, mit der diese Vorgaben verwirklicht werden können. Dank moderner Herstellungstechniken und hochentwickelter Messgeräte können wir unsere SpektroChrom Brillen mit ihren fein abgestimmten Farbfrequenzen in höchster Sättigung anbieten. Die an das Gesicht angepasste Form der Filter vermeidet Fremdlicht und sorgt dafür, dass farbiges Licht von allen Seiten aufs Auge trifft.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

SpektroChrom Wissen

Literatur

SpektroChrom ist ein sehr ausführlich dokumentiertes und umfassendes System. Wir geben auf diesen Seiten gerne einen Einblick und bieten für die Vertiefung eine Auswahl der besten Literatur zu dem Thema an. Sei es die klassische SpektroChrom Methode nach Dinshah, ausführlich beschrieben im Buch „Es werde Licht“, die Farbwirkungen auf einen Blick auf unserem instruktiven Poster, die spezielle Anwendung der Farbbrillen in unserem Farbbrillen-Handbuch oder in dem umfassenden Werk „Die Kraft des Lichts“ von Dr. med. Alexander Wunsch. In unserem Shop finden Sie Bücher und Unterlagen, die es ihnen erlauben, noch tiefer einzusteigen. 

In digitaler Form finden Sie auf der Webseite spektrochrom.de weiterführende Informationen zur SpektroChrom-Methode, sowie die 331 Farbbestrahlungspläne nach Dinshah.

SpektroChrom Farbbrillen-Handbuch

Kompakter Leitfaden für den Gebrauch der SpektroChrom-Farbbrillen 

  • Dieser Schmuckband von Dr. med. Alexander Wunsch eignet sich ideal für Einsteiger, die einen leicht verständlichen Einblick in die zugrunde liegende Theorie und Praxis der SpektroChrom-Methode erhalten wollen.
  • Auch erfahrene Farbtherapeuten, die ihren Klienten auch außerhalb ihrer Praxisräume die heilsame Wirkung der Farben zugänglich machen wollen, finden eine fundierte Anleitung
  • Das Buch veranschaulicht den SpektroChrom-Farbkreis nach Dinshah und enthält Erläuterungen zu den Wirkungen der einzelnen Farben und Farbgruppen.
  • Im Anhang werden Möglichkeiten der kombinierten Anwendung mit Farbmusik und psychoakustischen Techniken vorgestellt.

SpektroChrom Lehrtafel/Poster

Lehrtafel zur Veranschaulichung von Farbwirkungen und Zusammenhänge

  • Spektro-Chrom-Farben und Gegenfarben
  • Farbgruppen
  • Farben und deren bevorzugte Anwendungstageszeit
  • Entsprechungen zwischen Farben und Tönen der kosmischen Oktave nach Cousto
  • Farben und chemische Elemente sowie Organbezüge
  • Zusätzlich dargestellt sind die 78 Farbwirkungen bezogen auf das Symptombild sowie die Zonentafeln
  • Einzigartige Zusammenstellung von Dr. med. Alexander Wunsch

Poster, Format DIN A 2 = 420 x 594 mm, seidenmatte Oberfläche, UV-beständige Pigmente, hochwertiger Druck

"Es werde Licht" von Darius Dinshah

Ursprünge der Spektro-Chrom-Methode ausführlich und aus erster Hand

  • Praktischer Leitfaden für Dinshahs 12-Farben-Chromotherapie. Auf dem Werk von Col. Dinshah P. Ghadiali, dem Begründer der Spektro-Chrom Farblicht Therapie beruhend.
  • Sein Sohn Darius Dinshah hat dieses Buch verfasst, das die Technik detailliert beschreibt und dokumentiert, einschließlich einer Sammlung von weit über 300 Bestrahlungsplänen, die eine direkte Umsetzung erleichtern.
  • Das Buch enthält gesammelte Anwendungserfahrungen aus 115 Jahren SpektroChrom sowie umfassende Erklärungen zur Wirkung von Farblicht.

"Die Kraft des Lichts" von Dr. med. A. Wunsch

Warum wir gutes Licht brauchen und schlechtes Licht uns krank macht

  • Das Buch mit dem Untertitel „WARUM WIR GUTES LICHT BRAUCHEN UND SCHLECHTES LICHT UNS KRANK MACHT“ verdeutlicht die herausragende Bedeutung von Licht und Farben für Gesundheit und Wohlbefinden in folgenden Kapiteln.
  • Was ist Licht?
  • Licht und die Evolution des Lebens
  • Sonnenlicht
  • Kunstlicht
  • Farben – Quintessenz des Lichts mit einer ausführlichen Beschreibung der Grundlagen, Weiterentwicklung und Anwendung der SpektroChrom-Methode

 

riva-Verlag, Softcover, 256 Seiten, erschienen: Juni 2019

SpektroChrom

Klänge

Die Anwendung der SpektroChrom-Farbbrillen kann durch Musik optimal ergänzt werden. Bei der Auswahl der Musikstücke sollte man wissen, dass jedem Ton auch eine Farbe zugeordnet werden kann. Schon Newton orientierte sich bei seinem Farbkreis an den sieben Tönen der dorischen Tonleiter, da er davon ausging, dass zwischen Tönen und Farben analoge Beziehungen herrschen. Auch Dinshah stellte Beziehungen zwischen Tönen und SpektroChrom-Farben her. Das mathematisch präziseste Modell zur Beschreibung von Farb-Klang-Analogien ist zweifelsohne das pythagoräische Oktavprinzip, das zur Berechnung exakter Farb- und Tonwerte geeignet ist.

Genau so wie die Frequenz von Lichtwellen die Lichtfarbe bestimmt, ist es die Frequenz von Schallwellen, welche die Tonhöhe bestimmt. Töne und Farben kann man geradezu als das gleiche Phänomen betrachten, einmal akustisch wahrgenommen und einmal visuell. Sowohl die KoherenzKlänge als auch die NatureBeats nutzen diese Analogie, um bestimmte Farbwirkungen akustisch zu unterstützen. 

Von den 12 SpektroChrom Farben sind 9 Farben reine Spektralfarben, d.h. sie haben ihre Entsprechung in einer reinen Farbfrequenz. Nur für diese ist eine „Umrechnung“ in Töne möglich. Die zirkulatorischen Farben Scharlach, Magenta und Purpur sind Mischfarben aus den beiden äußeren Enden des Spektrums, und entsprechen daher keiner definierten Farbfrequenz. Als Kombination zur Anwendung der zirkulatorischen Farben eignen sich die Klänge der neutralen Farbe Grün.

SpektroChrom KohärenzKlänge

KohärenzKlänge genießen

Kohärenz (lat.): Bezeichnung für das Vorliegen genau bestimmter, zeitlich unveränderlicher Beziehungen zwischen den Phasen sich überlagernder Wellen; Voraussetzung von Interferenz.

Rot (R)

Antrieb & Energie

HINWEIS: Die KohärenzKlänge sind in der Lage, veränderte Wachbewusstseinszustände zu erzeugen und sollten niemals beim Autofahren oder anderen Tätigkeiten gehört werden, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.
Absolute Gegenanzeigen: Epilepsie, Psychosen

Orange (O)

Vitalität & Lebenslust

HINWEIS: Die KohärenzKlänge sind in der Lage, veränderte Wachbewusstseinszustände zu erzeugen und sollten niemals beim Autofahren oder anderen Tätigkeiten gehört werden, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.
Absolute Gegenanzeigen: Epilepsie, Psychosen

Gelb (Y)

Heiterkeit & Nervenstärke

HINWEIS: Die KohärenzKlänge sind in der Lage, veränderte Wachbewusstseinszustände zu erzeugen und sollten niemals beim Autofahren oder anderen Tätigkeiten gehört werden, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.
Absolute Gegenanzeigen: Epilepsie, Psychosen

Gelbgrün (L)

Fische & Wandel

HINWEIS: Die KohärenzKlänge sind in der Lage, veränderte Wachbewusstseinszustände zu erzeugen und sollten niemals beim Autofahren oder anderen Tätigkeiten gehört werden, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.
Absolute Gegenanzeigen: Epilepsie, Psychosen

Grün (G)

Ausgleich & Balance

HINWEIS: Die KohärenzKlänge sind in der Lage, veränderte Wachbewusstseinszustände zu erzeugen und sollten niemals beim Autofahren oder anderen Tätigkeiten gehört werden, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.
Absolute Gegenanzeigen: Epilepsie, Psychosen

Türkis (T)

Achtsamkeit & Konzentration

HINWEIS: Die KohärenzKlänge sind in der Lage, veränderte Wachbewusstseinszustände zu erzeugen und sollten niemals beim Autofahren oder anderen Tätigkeiten gehört werden, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.
Absolute Gegenanzeigen: Epilepsie, Psychosen

Blau (B)

Entspannung & Erholung

HINWEIS: Die KohärenzKlänge sind in der Lage, veränderte Wachbewusstseinszustände zu erzeugen und sollten niemals beim Autofahren oder anderen Tätigkeiten gehört werden, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.
Absolute Gegenanzeigen: Epilepsie, Psychosen

Indigo (I)

Klarheit & Intuition

HINWEIS: Die KohärenzKlänge sind in der Lage, veränderte Wachbewusstseinszustände zu erzeugen und sollten niemals beim Autofahren oder anderen Tätigkeiten gehört werden, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.
Absolute Gegenanzeigen: Epilepsie, Psychosen

Violett (V)

Weisheit & Spiritualität

HINWEIS: Die KohärenzKlänge sind in der Lage, veränderte Wachbewusstseinszustände zu erzeugen und sollten niemals beim Autofahren oder anderen Tätigkeiten gehört werden, die erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.
Absolute Gegenanzeigen: Epilepsie, Psychosen

SpektroChrom Klänge

NatureBeats erleben

Diese akustischen Signale aus Naturgeräuschen (sog. Hidden Binaural Beats) verschmelzen konturlos mit der Klangkulisse und unterlaufen so die bewusste Wahrnehmung.

Die Verwendung von Naturgeräuschen erlaubt die Anwendung
während vieler anderer Tätigkeiten (z.B. Lernen, Lesen oder geistige Arbeit), bei denen musikalische Inhalte eher ablenkend wirken könnten, da das Gehirn Naturgeräusche aufgrund ihrer Vertrautheit leichter ausblenden kann.

Für die Anwendung gelten sinngemäß die gleichen Empfehlungen wie für die Verwendung der  KohärenzKlänge-Titel, sie werden also beim Tragen der jeweiligen SpektroChrom-Farbbrille gehört. Wichtig ist jedoch: Die NatureBeats wirken über Kopfhörer in reinem Stereo-Modus am besten.

Er [Goethe] liest uns jetzt über die Farben, sagt, daß sie in unsern Augen liegen, drum verlange das Auge die Harmonien der Farben, wie das Ohr der Töne.

Charlotte von Stein

SpektroChrom Rot (R)

Antrieb & Energie

Wurzel-Chakra

Wärme, Nähe, Leidenschaft, Lebenskraft, Kampfgeist und Ausdauer

SpektroChrom Orange (O)

Vitalität & Lebenslust

Sexual-Chakra

Lust, Begeisterung, Initiative, Tatkraft, Kreativität, Sexualität und Erotik

SpektroChrom Gelb (Y)

Heiterkeit & Nervenstärke

Nabel-Chakra

Freude, Optimismus, Selbstvertrauen, Wille, Macht, Freiheit und Leichtigkeit 

SpektroChrom Gelbgrün (L)

Frische & Wandel

Freude, Optimismus, Selbstvertrauen, Wille, Macht, Freiheit und Leichtigkeit 

SpektroChrom Grün (G)

Ausgleich & Balance

Herz-Chakra

Natürlichkeit, Verbundenheit, Wohlbefinden, Gleichgewicht, Reinheit, Zufriedenheit, Selbstliebe, Stabilität und Selbstverständlichkeit

SpektroChrom Türkis (T)

Achtsamkeit & Konzentration

Wachheit, Offenheit, Direktheit, Einfachheit, Sachlichkeit, Ehrlichkeit und Freundlichkeit

SpektroChrom Blau (B)

Entspannung & Erholung

Hals-Chakra

Kühle, Ferne, Weite, Beruhigung, Besinnung, Erleichterung und Entlastung

SpektroChrom Indigo (I)

Klarheit & Intuition

Drittes Auge

Intensität, Seelentiefe, Ausdruckskraft, Unterscheidungsfähigkeit, Analytisch und Visionär

SpektroChrom Violett (V)

Weisheit & Spiritualität

Innerlichkeit, Innigkeit, Bewusstheit, Reinigung, Loslösung, Abgeklärtheit, Wissen, Geheimnisvoll und Diplomatie

SpektroChrom Purpur (P)

Ruhe & Trost

Emanzipation, Spiritualität, Mystik, Geheimnis, Würde, Macht, Sehnsucht, Buße und Seelenfrieden

SpektroChrom Magenta (M)

Gelassenheit & Harmonie

Kronen-Chakra

Emotionalität, Ausgeglichenheit, Gemütsruhe, Befreitsein und Selbstsicherheit

SpektroChrom Scharlach (S)

Sanfte Kraft & Neuanfang

Willenskraft, Vertrauen, Klärung und Offenbarung

Das könnte Sie auch interessieren

Farbbrillen

Alle SpektroChrom-Farben auf einen Blick

Erleben sie wie Farbe und Bild korrespondieren. ROT-ORANGE-GELB-GELBGRÜN-GRÜN-TÜRKIS-BLAU-INDIGO-VIOLETT-PURPUR-MAGENTA-SCHARLACH. Klicken Sie auf die Farbe Ihrer Wahl und lassen Sie sie wirken. Ein Doppelklick vergrößert. Was ist

weiterlesen »
Farbbrillen

Die sieben Chakra-Farben

Der Begriff „Chakra“ stammt aus dem Sanskrit. Er bedeutet Rad, Scheibe, Kreis. Im  physiologisch-therapeutischen Zusammenhang sind damit Energiezentren gemeint, die entlang der Wirbelsäule angeordnet sind

weiterlesen »

Farbe die wirkt

Entdecken Sie unsere Farbbrillen