LEDs machen die Nacht zum Tag

Energieeffizienz – damit auch noch das letzte Fleckchen Erde ausgeleuchtet werden kann. Die Nacht aber scheint aus den Städten immer mehr zu verschwinden, dank moderner LED-Technik.

LEDs leuchten viel stärker als die bisherigen Leuchtmittel, wie etwa Glüh- oder Halogenlampen. Wegen des geringen Stromverbrauchs, glauben viele, sie überall zusätzlich anbringen zu müssen. Der Effekt der Energieersparnis, scheint sich aber allmählich genau als Gegenteil herauszustellen, denn es werden einfach mehr Leuchten eingesetzt als notwendig.

Der Effekt ist so einfach wie drastisch: allmählich geht die Nacht verloren, was für Mensch und Natur ziemlich schlecht ist. Nächtliches LED-Licht nämlich, induziert unserer Wahrnehmung, dass es bereits Tag ist. Auch nachtaktive Tiere, die in unserer Umwelt eine wichtige Rolle spielen, werden durch die sehr hellen Lichtquellen irritiert.

Mehr zum Thema finden Sie in diesem Artikel auf spiegel.de:
http://bit.ly/2hW5V8F

By | 2018-06-15T12:05:52+00:00 November 28th, 2017|Allgemein|0 Comments

About the Author: